Tinas Honigkorb

Honigkorb
TINAS
TINAS
Honigkorb
Direkt zum Seiteninhalt
Die Imkerin
Mein Name ist Tina Brand. Ich bin  Technikerin für Weinbau und Oenologie und immer Draußen unterwegs. Ich  bin gerne in der Natur, beobachte sie und versuche so viele Eindrücke  wie möglich aufzuschnappen.

Mit  der Imkerei habe ich 2015 angefangen. 2018 habe ich dann beschlossen  einen Jungimkerkurs zu belegen, da ich so fasziniert war und mir noch  mehr Wissen aneignen wollte!

In  meiner Hobbyimkerei steht das nachhaltige Imkern im Vordergrund. Dazu  zählt für mich in Holzbeuten imkern und regionale Standplätze zu nutzen.  Die Bienendamen dürfen sich Ihre Wohnung (Beute) teilweise selbst  einrichten, indem ich auf Naturwabenbau setzte. Das hieraus gewonnene  Wachs lasse ich im Sonnenwachsschmelzer schmelzen und verarbeite es  selbst mit wenig Aufwand wieder zu Mittelwänden für den Bienenstock oder  zu Bienenwachskerzen.  

Den Honig meiner Damen verkaufe ich ab Haus in Mehrweggläsern, oder aber in Ihr mitgebrachtes, gespültes Mehrwegglas.
Wieso imkere ich
Ich möchte der Natur etwas zurückgeben. Den Bienen helfen, sich wieder  zu entfalten. Daher setzte ich unter anderem auf Naturwabenbau. Ich  versuche Jeden zu blühfreudigen Gärten anzustecken. Ich möchte mehr  Bestäubungsleistung um die Blühvielfalt und unsere heimischen Gewächse  zu erhalten. Bienen sind ein wichtiger Indikator in unserem Ökosystem!
Was fasziniert mich
Mich fasziniert ihr Zusammenhalt, die Organisation im Bienenalltag. Ich  sitze gerne vor der Bienenbeute und schau zu und beobachte wie die Damen  ein- und ausfliegen und mit dicken Pollenhöschen heimkehren. Es ist  richtig schön und beruhigend.
Die Bienen
Die Biene ist das kleinste Haustier der Welt – und doch leistet sie Herausragendes! Sie sorgt für Vielfalt in der Natur und auf unseren Tellern, denn sie bestäubt die allermeisten Wild- und Kulturpflanzen und verhilft ihnen so zu mehr Früchten. Mit Honig, Bienenwachs und Gelée royale liefert die Biene außerdem wertvolle Naturstoffe.
Meine Damen
Ich imkere mit der Kärntner Biene (Apis mellifera carnica), auch Krainer Biene genannt. Sie ist eine natürlich entstandene Unterart der westlichen Honigbiene (Apis mellifera). Von den Imkern wird sie auch einfach Carnica genannt.
TINAS
Honigkorb
Zurück zum Seiteninhalt